« Zurück zur Übersicht
AI bei Suchmaschinen Blogbeitrag Headerbild

AI bei Suchmaschinen

In den letzten Ausführungen haben wir uns bereits mit dem Thema künstliche Intelligenz beschäftigt. Aufgrund der Wichtigkeit der Thematik widmen wir uns heute noch einmal ausführlich diesem Schwerpunkt. In der Zukunft wird die künstliche Intelligenz unser Leben weiter verändern. Der Siegeszug dieser Technik hat begonnen und sie macht auch vor der Suchmaschinenoptimierung nicht halt.

AI bei Suchmaschinen Blogbeitrag Inhaltsbild 1
AI bei Suchmaschinen

Das Stichwort heißt maschinelles Lernen

Bald sprechen wir nicht mehr von Algorithmen bei Google, sondern von AI, die eine Suchanfrage bearbeitet. Das Ziel besteht darin, einen Nutzer so genau wie möglich die richtige Antwort auf seine Suchanfrage zu liefern. Die künstliche Intelligenz lernt bei jeder Anfrage immer besser dazu. Die Maschinen sind in der Lage, eine Anfrage per Sprache zu verstehen und daraus die richtige Antwort abzuleiten. Die künstliche Intelligenz vernetzt sich und filtert aus der Vielzahl von Texten und Websiteinhalten den passenden Eintrag heraus.

AI verändert die Suchmaschinenoptimierung grundlegend

Die Suchmaschinenoptimierung muss sich ganz neuen Herausforderungen stellen. Verweildauer und Nutzerbewertungen werden zu einem wichtigen Signal für die Einstufung einer Site. Die Trends für das Jahr 2019 haben bereits gezeigt, dass das Setzen von Links und Keywords und die Schaffung von Inhalten allein nicht mehr ausreicht. Die AI schaut sich eine Site viel genauer an und geht hier wie ein echter Nutzer vor. Bei der Suchmaschinenoptimierung ist Kreativität und technisches Verständnis gefragt. Viele Faktoren spielen mit rein und legen das Ranking einer Site fest. Diese Vorgehensweise hat bereits in den letzten Jahren für ein Umdenken in der Szene gesorgt und bringt eine Menge Diskussionsstoff mit sich. Kann SEO noch für sich alleine stehen oder muss eher als Bestandteil des gesamten Marketingprozesses betrachtet werden?

AI bei Suchmaschinen Blogbeitrag Inhaltsbild 2
Google Duplex Terminplanung

Wie weit ist die Entwicklung der AI bei Google vorangeschritten?

Das Unternehmen hat in der letzten Zeit viel in die Technik investiert. Die Weiterentwicklung des Google Assistenten schreitet kontinuierlich voran und hat das Ziel, die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine weiter zu verbessern. Das Generative Query Netzwerk sorgt dafür, dass aus Bildern komplexe 3D-Darstellungen werden. Google Duplex soll künftig die Automatisierung vorantreiben, zum Beispiel die Vereinbarung von Terminen erleichtern. Dies sind nur einige Projekte, an denen Google zurzeit arbeitet. Das Ziel des Unternehmens besteht eindeutig darin, AI zu einem wichtigen Begleiter im Alltag der Menschen werden zu lassen. Das Unternehmen stellt die gesellschaftlichen Vorteile heraus und zeigt den enormen Vorsprung auf, den die Menschheit dadurch erzielen wird.

Wird AI die Arbeit der Menschen ersetzen?

In vielen Unternehmensbereichen haben Roboter und künstliche Intelligenzen die Arbeit der Menschen bereits ersetzt. AI macht auch nicht vor den digitalen Dienstleistungen halt. Zahlreiche Inhalte wurden schon an Maschinen ausgelagert. Dazu gehört auch das Schreiben von Texten für Onlineshops oder die automatisierte Beantwortung von Kundenanfragen. Die Umsetzung der künstlichen Intelligenz ist schon so gut, dass der User zwischen einem echten Menschen und einer Maschine nicht immer unterscheiden kann. AI soll Prozesse beschleunigen und die Effektivität erhöhen, was uns Menschen eigentlich irgendwann als Arbeitskraft überflüssig macht. Noch ist die Technik auf uns Menschen angewiesen und wir sind diejenigen, die Maschinen für ihre zukünftigen Aufgaben fit machen und trainieren. Es erübrigt sich hier die Frage, wie lange die künstliche Intelligenz noch auf die Hilfe von Menschen angewiesen ist. Die Maschinen werden den Arbeitsmarkt verändern, das ist sicher. Wie lange dieser Weg noch dauern wird, ist ungewiss.

Gibt es ethische Grundsätze für den Umgang mit AI?

Für den Umgang mit der künstlichen Intelligenz gibt es noch keine einheitlichen Standards. Die Diskussionen über die richtige Verwendung der Techniken sind umfangreich, aber auf gemeinsame Vorgaben konnte sich die Gemeinschaft bis jetzt nicht festlegen. Die Grenzen zwischen Mensch und Maschine verschwimmen, sodass vor allem eine Unterscheidung im Internet nicht mehr möglich ist. Dabei spielt auch der Aspekt des Datenschutzes und der Datensammlung eine wesentliche Rolle. Wie weit darf die künstliche Intelligenz in unseren Alltag eingreifen bzw. an unserem Leben teilhaben? Die Relevanz für die Gesellschaft ist unbestreitbar, aber auch Maschinen sollten sich an die Gesetze und Vorgaben einer Gemeinschaft halten. Wann es zu einer echten Ausgestaltung von Richtlinien für den Umgang mit AI kommt, bleibt abzuwarten.  

AI ist nicht mehr aufzuhalten

Die Ausführungen haben das Thema noch einmal kurz aufgegriffen und Dir den ein oder anderen Denkanstoß aufgezeigt. Das Thema ist auch für SEOs sehr wichtig und erfordert eine umfangreiche Einarbeitung in die technischen Feinheiten. Du solltest im Internet regelmäßig die Diskussionen darüber verfolgen und Dir einen Überblick verschaffen, an welchen Projekten Google arbeitet. Auf diese Weise dürfte es Dir nicht schwerfallen, Dich in das neue Themenfeld einzuarbeiten. Denke bei der Umsetzung immer daran, dass die KI nicht nur Vorteile hat, sondern sinnvolle Richtlinien erfordert. Die Maschinen ersetzen Tätigkeiten, die zuvor von einem Menschen durchgeführt worden sind. Dies darf bei dem ganzen Hype um das Thema nicht außer Acht gelassen werden. Wir müssen die Kontrolle über die künstliche Intelligenz behalten und dabei nicht vergessen, dass es sich um Maschinen und keine Menschen handelt.

Du möchtest mehr darüber erfahren, wie Du Deine Website an diese neuen Anforderungen anpassen kannst? Dann bist du bei uns goldrichtig! Einfach Kontaktformular ausfüllen, E-Mail schreiben oder gleich anrufen!