« Zurück zur Übersicht
SEO Webtrends Blogbeitrag Headerbild

SEO Trends 2019

In den folgenden Ausführungen legen wir den Schwerpunkt auf das Thema Suchmaschinenoptimierung und stellen fest, welche Entwicklungen sich für diesen Bereich ergeben haben. Dabei stehen nicht nur technische Aspekte im Vordergrund, sondern auch inhaltliche Schwerpunkte und Trends.

SEO Webtrends Blogbeitrag Inhaltsbild 1
Sprachsuche und Sprachbedienung

Die Suche per Sprachbefehl wird immer wichtiger

Bereits in den letzten beiden Jahren hat sich das Thema Voice Search zu einem zentralen Element für die Suchmaschinenoptimierung entwickelt. Dies ist auch dem Siegeszug von Amazon Echo und Google Home zu verdanken. Die Geräte haben Einzug in die Wohnzimmer der Menschen gehalten und ermöglichen die Suche nach einem bestimmten Thema bequem von der Couch aus. Die eingebauten Techniken stellen sicher, dass eine Anfrage zuverlässig erkannt und ausgeführt wird. Daher lässt sich festhalten, dass die Suchmaschinenoptimierung für 2019 den klassischen Pfad immer mehr verlässt. Die Suchanfragen werden nicht mehr per Tastatur eingeben, sondern als Sprachbefehl an das jeweilige Gerät gestellt. Auf diese neue Vorgehensweise muss sich auch die Suchmaschinenoptimierung einstellen. Es gilt die Inhalte einer Website dahingehend zu optimieren, dass sie für die Suche per Sprachbefehl geeignet sind.

Content wird für die Nutzer geschrieben und nicht die Suchmaschinen

Nutzer stellen heute spezifische Fragestellungen, auf die sie eine zufriedenstellende Antwort erwarten. Die Zeiten von Keyword-Spamming sind längst vorbei. Auch 2019 ist es wichtig, den Content so zu gestalten, dass er dem Nutzer einen Mehrwert bietet und eine sinnvolle Antwort auf die gestellte Suchanfrage liefert. Die Nutzerfahrung steht im Vordergrund und die Tatsache, dass bei Deiner Zielgruppe das gewünschte Interesse oder die richtige Emotion geweckt wird. In diesem Zusammenhang solltest Du darauf achten, dass Deine Inhalte auch für Smartphones und Tablets geeignet sind. Mobile-Optimierung ist schon seit einigen Jahren ein wesentliches Thema, das einen hohen Stellenwert bei Google einnimmt. Im Internet finden sich immer noch zahlreiche Inhalte, die für die smarten Geräte nicht optimiert worden sind. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die visuelle Aufbereitung des Contents. Die Aneinanderreihung von Wörtern ohne Absätze und Überschriften ist nicht sinnvoll und auch nicht gewünscht. Wissenschaftliche Texte und Fachtexte sollten immer mit Grafiken und zusätzlichen Darstellungen untermauert werden. Die Nutzer wollen die Inhalte heutzutage nicht nur konsumieren, sondern erleben.

Featured Snippets sind ein zentrales Thema

Google liefert mit den Featured Snippets gleich die passende Antwort auf eine Suchanfrage. Die Snippets erscheinen als erstes Ergebnis bei einer Anfrage oberhalb der organischen Treffer. Featured Snippets eignen sich besonders für Suchanfragen, die per Sprachbefehl gestellt werden oder für eine mobile Anfrage. Es gibt keine Garantie dafür, dass sich die Suchmaschine bei der Erstellung einer passenden Antwort aus Deinen Website-Inhalten bedient. Du kannst die Chance darauf aber erhöhen, wenn Du Dich an den Vorgaben für eine sinnvolle Suchmaschinenoptimierung orientierst.

SEO Webtrends Blogbeitrag Inhaltsbild 2
Künstliche Intelligenz und SEO

Das Thema künstliche Intelligenz ist eng mit der Suchmaschinenoptimierung verbunden

Zur Bearbeitung der Suchanfragen setzt Google zunehmend auf die künstliche Intelligenz. Die technische Entwicklung ist in den letzten Jahren so weit vorangeschritten, dass die KI immer besser in der Lage sein wird, die Inhalte von Websites zu analysieren und von echten oder missbräuchlichen Maßnahmen zu unterscheiden. Die KI berücksichtigt auch technische Aspekte, die sich zum Beispiel auf die Ladegeschwindigkeit oder das Responsive Design konzentrieren. Du solltest der Suchmaschine ein Rundum-Sorglos-Paket liefern und bei Google keine Zweifel aufkommen lassen, dass es sich bei Deinem Thema um eine reine suchmaschinenoptimierte Website handelt. Denke immer daran, dass Du mit Deiner Site ranken willst und die richtige Zielgruppe mit den Inhalten erreichen möchtest. In diesem Zusammenhang ist auch die Generierung von Backlinks wichtig. Hier hat sich eigentlich zu 2018 und zu den letzten Jahren nichts geändert. Hochwertige Verlinkungen sind immer noch ein zentrales Thema in der Suchmaschinenoptimierung. Sie nehmen für die Suchmaschinen einen wichtigen Stellenwert ein und dienen zur Bewertung Deiner Website.

Apps sollten in Betracht gezogen werden

Das Thema Applikationen wird immer noch gerne in der Suchmaschinenoptimierung vernachlässigt. Apps verbinden die Vorteile einer klassischen Site und einer technisch sauberen Lösung für mobile Endgeräte. Eine Anwendungsmöglichkeit ist, bestimmte Inhalte aus Deiner Website in eine App auszulagern oder eine eigene Version anzubieten. Es gibt gute Entwickler, die in der Lage sind, eine sinnvolle Applikation zu erstellen. Eine App erhöht die Nutzerfreundlichkeit und stellt eine zusätzliche Möglichkeit dar, relevante Zielgruppen zu erreichen.

Abschließendes Fazit

Wirklich neuartige Trends haben sich für das Jahr 2019 eigentlich nicht ergeben. Bereits bestehende Strategien und Umsetzungsmethoden werden fortgeführt oder ein klein wenig erweitert. Der Schwerpunkt liegt, wie bei den allgemeinen Trends auch, auf den Themen künstliche Intelligenz, Snippet-Optimierung und Content-Optimierung. Falls Du bei der Seitengestaltung diese Punkte bis jetzt noch nicht berücksichtigt hast, dann solltest Du sie zukünftig in Deine Strategie mit einbauen. Suchmaschinenoptimierung nimmt immer noch einen wichtigen Stellenwert bei der Websitegestaltung ein. Die Optimierungsweise einer Site hat sich aber geändert. Dies gilt nicht nur für das Jahr 2019, sondern wird in den nächsten Jahren weiter so bleiben. Es bleibt abzuwarten, wie sich die KI oder die Suchanfrage per Sprachbefehl schließlich durchsetzen wird.

Die aktuellen SEO Trends waren auch auf der diesjährigen SEO Campixx in Berlin Thema. Lies jetzt mehr darüber in unserem Blog nach!

Du möchtest mehr darüber erfahren, wie Du Deine Kunden an Dein Unternehmen bindest? Dann bist du bei uns goldrichtig! Einfach Kontaktformular ausfüllen, E-Mail schreiben oder gleich anrufen!