« Zurück zur Übersicht
mpunkt Blogbeitragsgrafik

Nischenseiten

Nischenseiten richtig aufbauen und umsetzen

Viele Personen stellen sich immer wieder die Frage, wie sich im Internet noch Geld verdienen lässt. In der Flut an Websites und im Kampf um die besten Keywords müssen neue Vertriebswege gefunden werden.
Eine gute Strategie ist es, Inhalte und Informationen anzubieten, die es noch nicht im Internet gibt. Hier geht es vor allem um Themen, die noch nicht ausreichend abgedeckt worden sind, aber von hohem Interesse für eine Personengruppe sind.

Der Vorteil von Nischenseiten besteht darin, dass die Keywords nicht hart umkämpft sind und Du mit einer Site einfacher auf den vorderen Plätzen rankst.

Der Aufbau einer Nischenseite funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie bei einer größeren Website. Wichtig ist nur, dass Du ein Thema behandelst, in dem Du Dich selbst gut auskennst. Nischenseiten erfordern noch bessere Informationen und Inhalte, da die Anforderungen höher sind. Die User benötigen spezifische Texte, die ihnen bei einem Problem wirklich weiterhelfen. Es geht hier hauptsächlich um informationsorientierte Suchanfragen, die zufriedenstellend abgedeckt werden müssen.

Im medizinischen Bereich behandeln Nischenseiten zum Beispiel seltene Erkrankungen, zu denen im Internet kaum hilfreiche Informationen zu finden sind. Auch seltene Hobbys können mithilfe von Nischenseiten sehr gut beleuchtet werden.

mpunkt Blogbeitragsgrafik Männchen mit zwei Zahnrädern sinnbildlich für das Expertenwissen

Auf welche Art und Weise lässt mit den Nischenseiten Geld verdienen?

Je spezifischer Nischenseiten sind, desto besser lässt sich Geld damit verdienen. Gerade Themen, die nicht von einer breiten Masse abgedeckt werden, dürften sich einer hohen Beliebtheit erfreuen. Hier lässt sich auch gezielt Werbung einspielen, die zum Thema passt. Es macht zum Beispiel bei medizinischen Sites Sinn, geeignete Werbung und weitere Informationen auszuspielen. Viele User suchen genau nach diesen Inhalten und gehen dann eher auf weiterführende Angaben und Links, die ihnen zusätzliche Hinweise liefern.

Die Informationen einer Nischenseite sollten inhaltlich sehr hochwertig sei. Hier steht das eigene Expertenwissen im Vordergrund.

Bei Nischenseiten spielen auch visuelle Informationen eine besondere Rolle, denn wie der Name schon sagt, decken Nischenseiten einen kleinen und speziellen Teil ab.
Deshalb ist es wichtig, dass eine Site nicht nur sehr gut inhaltlich, sondern auch optisch aufbereitet ist. Hier bietet es sich an, hochwertige Infografiken einzubauen, um ein bestimmtes Thema noch einmal genauer zu beleuchten. Je besser das eigene Expertenwissen hervorsticht, desto höher ist der Erfolg einer Nischenseite.

Bei der Einspielung von Werbung ist darauf zu achten, dass sie sinnvoll platziert ist. Es darf nicht so aussehen, als ob die Nischenseite nur zur Ausspielung von Werbung gedacht ist. Vielmehr geht es darum, eine gut durchdachte Site zu erstellen, die einen wirklichen Mehrwert für die Leserschaft bietet.

mpunkt Blogbeitragsgrafik mit dem Wort Keywords und einer Lupe sinnbildlich für das Analysieren

Was musst Du beim Aufbau von Nischenseiten beachten?

Wie bereits dargestellt, funktioniert der Aufbau von Nischenseiten genauso wie der Aufbau einer herkömmlichen Site. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Keywords sehr speziell sind und eine ganz bestimmte Suche abdecken. Wie schon beschrieben, sollten die Inhalte sehr hochwertig sein und das Informationsbedürfnis der jeweiligen Zielgruppe befriedigen. Nischenseiten brauchen außerdem nicht so umfangreich sein, wie ein großer Onlineshop. Hier geht es um Qualität statt Quantität. Eine sehr gute Möglichkeit besteht darin, die eigenen Interessen in eine Nischenseite zu packen. Hier brauchst Du nicht auf fremdes Expertenwissen zurückgreifen und kannst die Inhalte selbst verfassen. Die User freuen sich über Inhalte, die einen authentischen Bezug haben. Am besten Du verbindest die Deine Website auch mit den sozialen Medien und bietest den Usern einen zusätzlichen Mehrwert an. Es entsteht dadurch eine Art Community, die über die eigentliche Nischenseite hinausgeht. Du gibst den Usern außerdem die Option, sich über andere Kanäle auszutauschen.

Fazit: Schreib über das, was Du liebst

Nischenseiten sind eine sehr gute Möglichkeit, um sich neue Kanäle und Zielgruppen zu erschließen. Die Konkurrenz um die beliebten Keywords ist hoch, sodass eigentlich nur noch die Nischenseite als Option übrigbleibt. Je authentischer Deine Inhalte sind, desto besser können sich die User mit der Site identifizieren. Auch bei einer Nischenseite ist die Keywordanalyse unerlässlich, denn Du musst die Keywords identifizieren, die für Dein Thema und Deine Zielgruppe relevant sind. Werbung ist eine gute Idee, um Geld mit Deiner Site zu verdienen. Du solltest es aber nicht übertreiben, denn Deine Zielgruppe sucht schließlich nach Informationen, die Deine Site anbietet und nicht nach Werbung.

Nischenseiten müssen sorgfältig gepflegt und mit Content versorgt werden. Die User erwarten kontinuierlich neue Informationen, die ihnen bei der Bewältigung eines Problems oder einer Frage weiterhelfen. Du kannst Nischenseiten gut dazu verwenden, um über die Themen zu schreiben, die Dich selbst interessieren.

Denke daran, dass Dein Thema neu und einzigartig ist. Zu einigen Bereichen existieren schon zahlreiche Nischenseiten. Hier würdest Du eigentlich nichts Neues erzählen.
Auf jeden Fall solltest Du Dir verschiedene Nischenseiten aufbauen und sie immer mit den neusten Updates versorgen. Denke aber daran, dass Du vorab sorgfältig auswählst und recherchierst, welche Bereich Du auch wirklich abdecken kannst. Deine Leserschaft wird es Dir danken und Deine Nischenseiten weiterempfehlen.

Das Ziel besteht darin, dass die Inhalte zu echten Selbstläufern werden und sich einer hohen Beliebtheit erfreuen.

Du möchtest eine Nischenseite erstellen und benötigst Hilfe?

Dann zögere nicht, schick‘ uns eine Nachricht oder rufe uns an!

Kennst Du schon unsere Nischenseite? Nein - dann klicke einfach auf den Link und bestelle Deine kostenlose Maske! https://www.masken4free.de/

Was unsere Internetagentur sonst noch alles leistet erfährst Du hier.