Wordpress

Wordpress ist wohl eines der bekanntesten Inhaltsverwaltungssysteme und besonders in Blog-Kreisen weit verbreitet. Auch bei der Realisierung unserer Kundenprojekte, kommt Wordpress gerne zum Einsatz. Als CMS Agentur stehen wir dir mit Rat und Tat zur Seite, wenn du eine Wordpress Homepage entwickeln lassen möchtest, Fragen hast oder Hilfe bei der Content Pflege und Verwaltung benötigst.

Nutzerfreundliches CMS

Bei Wordpress handelt es sich um ein besonders nutzerfreundliches Content-Management-System. Der Download der Webanwendung ist kostenfrei und Dank einer Anleitung auch für Laien leicht umzusetzen. Allerdings setzt Wordpress einen eigenen Webspace mit MySQL Datenbank voraus, daher sollte man sich in Sachen Webhosting vorab informieren. Ist die Installation abgeschlossenen steht dem Erstellen einer Website nichts mehr im Wege.

Im Internet findet man unzählige verschiedene Templates (Webdesigns), die teilweise sogar kostenlos sind. Bei Templates handelt es sich um vorgefertigte Layouts, die gedownloadet und in Wordpress integriert werden können. Meistens ist in diesen Layouts auch schon das Responsive Webdesign berücksichtigt und damit eine optimale Darstellung auf den mobilen Geräten wie Tablet oder Smartphone gewährleistet. Diese Templates werden direkt von Wordpress aber auch auf anderen Theme-Seiten angeboten. So hat man die Möglichkeit zwischen den verschiedensten Webseiten-Layouts zu entscheiden und diese auch noch individuell anzupassen. Egal ob One-Pager, eine Blog-Seite oder eine normale Homepage – im world wide web ist sicherlich für jeden ein passendes Design dabei.

Ergänzend dazu wird einem die Website Erstellung durch eine Vielzahl an Plug-Ins erleichtert. Diese ermöglichen es, auch wieder ganz ohne Programmierkenntnisse, eine schlichte Website zu erstellen und Funktionen wie beispielsweise Kontaktformulare in die Website zu integrieren.

Des Weiteren können über Wordpress die gesamten Medien wie Bilder, Videos oder Tondateien hochgeladen und mit wichtigen SEO Attributen wie Titel oder Beschreibung ergänzt werden, ohne in den Code eingreifen zu müssen oder spezifisches Fachwissen zu besitzen. Eine Auswahl an unzähligen Plug-Ins zur SEO-Optimierung ergänzt die SEO-Freundlichkeit des Content-Management-Systems.

Wordpress bietet aber noch weitaus mehr

Ist die Installation abgeschlossen eröffnet sich eine Vielfalt an Möglichkeiten im Backend der Webanwendung. Hier punktet das Blog-System mit der Möglichkeit, einzelne Artikel erstellen zu können und diese verschiedenen Kategorien zuzuweisen. Darüber hinaus können Blog-Artikel mit einer Kommentar-Funktion für Besucher und mit Tags (Schlagwörtern) und SEO-Attributen versehen werden. Dies unterstützt die Usability und wirkt sich auch positiv auf das Google Ranking der Website aus.

Aber auch statische Seiten sind im Wordpress-Editor leicht zu erstellen. Durch Eingabemasken und einen simplen und gut zu verstehenden Texteditor können Inhalte wie Texte oder Bilder hinzugefügt, verändert oder gelöscht werden. Eine seitenübergreifende Suche rundet die grundlegenden Funktionen ab.

Ein schlichtes Redaktionssystem ermöglicht es, mehrere Benutzer mit verschiedenen Benutzerrollen anzulegen. So können mehrere Nutzer auf den Content zugreifen und je nach Rolle (Administrator, Redakteur, Autor, Mitarbeiter oder Leser) Änderungen oder Ergänzungen vornehmen.

Eine weltweite Community

Wordpress ist jedoch nicht nur eine Software sondern auch eine weltweite Community mit regelmäßig stattfindenden MeetUps und Hilfe-Foren. So findet man für jedes Problem eine Lösung. Wordpress wächst durch seine Nutzer und lebt davon, dass Entwickler weltweit Plug-Ins oder Themes erstellen, Übersetzungen und Support-Wissen zur Verfügung stellen und mithelfen, die Open-Source-Software noch besser zu machen.