« Zurück zur Übersicht
On-offpageBlogbeitrag Headerbild

OnPage-OffPage

Der Unterschied zwischen der OnPage-Optimierung und der OffPage-Optimierung

Im Zusammenhang mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung fallen des Öfteren auch die Begriffe OnPage-Optimierung und OffPage-Optimierung. An dieser Stelle wirst Du Dich sicherlich schon einmal gefragt haben, was unter diesen beiden Begrifflichkeiten zu verstehen ist. Aus diesem Grund geben Dir die folgenden Ausführungen einen kurzen Einblick in diese Themenbereiche und zeigen Dir die Bedeutung auf, die sie für die Suchmaschinenoptimierung bzw. die Suchmaschine einnehmen.

Was ist unter dem Begriff OnPage-Optimierung zu verstehen?

Ohne die OnPage-Optimierung ist eine sinnvolle Umsetzung der relevanten Suchmaschinenoptimierungsmaßnahmen nicht möglich. Sie deckt den technischen, inhaltlichen und strukturellen Teil einer Website ab. Zu den wichtigsten Bestandteilen der OnPage-Optimierung gehören die URL-Struktur, die HTML- und MetaTags, die Keyword-Recherche, die Content-Optimierung, das Crawling und die Indexierung. Technische Aspekte wie der PageSpeed und die Mobile Optimierung spielen ebenfalls eine große Rolle.

Im Rahmen der URL-Struktur ist die Auswahl des passenden Domainnamens entscheidend. Hierbei sollte geprüft werden, ob der gewünschte Name noch frei ist und nicht gegen geltendes Markenrecht verstößt. Bei den MetaTags sind der Title-Tag und die Meta-Description wichtig. Der Seitentitel und die Kurzbeschreibung des Seiteninhalts stellen die ersten Informationen dar, die ein User sieht, bevor er auf die eigentliche Website geht. Aus diesem Grund sollten diese Elemente gut durchdacht sein und mit den wichtigsten Informationen versehen werden. Die Länge des Title-Tags sollte sich auf rund 56 Zeichen beschränken und die Description sollte nicht mehr als 156 Zeichen betragen.

Das folgende Beispiel zeigt eine sinnvolle Darstellung des Title-Tags und der Meta-Description.

Abbildung mpunkt Title-Tag und Meta description

Zu den weiteren wichtigen technischen Faktoren zählt die robots.txt. Durch sie gibst Du dem Bot die Anweisung, wie er mit Deiner Site verfahren soll. Du legst fest, welche Inhalte von dem Bot ausgelesen werden dürfen und welche nicht. Die strukturierten Daten helfen der Suchmaschine, die Inhalte Deiner Website besser zu verstehen. Außerdem kannst Du zusätzliche Punkte festlegen, die durch die strukturierten Daten erfasst werden sollen. Dies sind zum Beispiel Veranstaltungsinformationen, Angaben zu Hotelpreisen und Ticketpreisen und vieles mehr. Zur Veranschaulichung sind in Abbildung 2 einige Beispiele von strukturierten Daten aufgeführt.

Suchergebnis strukturierte Daten
Suchergebnis Augsburg strukturierte Daten mit Bewertung

Mithilfe der Keyword-Recherche legst Du fest, welche Schlüsselbegriffe für Deine Site relevant sind. In diesem Zusammenhang musst Du Dir auch Gedanken darüber machen, an welche Zielgruppe sich Dein Angebot richtet und nach welchen Begriffen diese Gruppe „googelt“. An dieser Stelle ist eine ausführliche Keyword-Recherche bzw. Keyword-Auswahl unerlässlich, damit Deine Site von den Usern auch gefunden wird. Verschiedene Tools im Internet helfen Dir bei der Auswahl der richtigen Schlüsselwörter. Als Hilfsmittel kommen zum Beispiel Sistrix, Xovi, Google Trends, Google Suggest oder Mindmaps infrage. Du solltest Dich mit den verschiedenen Tools vertraut machen und dann selbst entscheiden, welches Programm am besten für Dich geeignet ist. Im Rahmen der Content-Optimierung spielen die Textlänge, die Lesbarkeit und der Sprachstil eine Rolle. Dein Text sollte gut recherchiert sein und Deine Zielgruppe ansprechen. Du solltest lange Schachtelsätze vermeiden und den roten Pfaden stets beibehalten. Die wichtigsten Keywords müssen enthalten sein und die Überschriften h1, h2, h3 sollten sinnvoll eingebaut werden. Das Ziel besteht darin, einzigartigen Content zu schaffen, damit kein Duplicate-Content entsteht. Zur Überprüfung Deines Textes auf Einzigartigkeit helfen Dir auch hier wieder Tools wie Copyscape. Die Schreiblabor-Textanalyse überprüft Deinen Text auf Lesbarkeit.

Ein gutes Crawling durch die Suchmaschinen hängt auch maßgeblich von der Verwendung einer XML-Sitemap und der internen Verlinkung ab. Die Sitemap erfasst alle URLs einer Website und stellt diese übersichtlich und strukturiert dar. Sie hilft der Suchmaschine Deine Site besser zu verstehen und zeigt ihr die Struktur Deiner Seiten auf. Die interne Verlinkung nimmt einen genauso hohen Stellenwert ein wie die externe Verlinkung. Sie wird in vielen Fällen gerne vernachlässigt, ist aber ein wichtiges Hilfsmittel, durch das sich der Bot von einer Seite zur anderen Seite bewegen kann. Einen weiteren wichtigen Punkt stellt der PageSpeed dar. Je schneller eine Site lädt, desto besser wird sie auch von der Suchmaschine bewertet. Nicht zu vergessen ist, dass viele User die Inhalte über ihr Smartphone aufrufen und eine schnelle Ladezeit gewohnheitsgemäß voraussetzen. Die SSL-Verschlüsselung ist heutzutage ebenfalls ein Muss für alle Websitebetreiber.

Für was steht die OffPage-Optimierung?

Die OffPage-Optimierung konzentriert sich auf alle Maßnahmen, die außerhalb der eigenen Website durchgeführt werden. Dazu gehört zum Beispiel die externe Verlinkung im Rahmen des Linkbuildings. Der Erhalt von sinnvollen externen Verlinkungen von anderen Sites erfordert heute einen höheren Aufwand als vor etlichen Jahren. Im Vordergrund steht die Qualität der Links und nicht die Quantität. Vertrauenswürdige Links von Quellen, die eine hohe Reputation und Bekanntheit einnehmen, haben einen hohen Stellenwert für die Suchmaschine. Unseriöse Quellen solltest Du vermeiden, genauso wie Linkfarmen und Links aus „schlechter Nachbarschaft“. Mithilfe von gut durchdachten Linkbuilding-Maßnahmen, durch die Du Personen dazu animierst, einen Link für Dich zu setzen, kannst Du mehr erreichen als mit dem Kauf von zahlreichen Links. Dies solltest Du stets im Hinterkopf behalten.

Du möchtest mehr erfahren zum Thema Suchmaschinenoptimierung? Dann bist du bei uns goldrichtig! Einfach Kontaktformular ausfüllen, E-Mail schreiben oder gleich anrufen!