« Zurück zur Übersicht
Xing Symbol mit Usersymbolen

Xing - Die mediale Visitenkarte im Internet

Mit über acht Millionen Nutzern ist Xing eine der größten Businessplattformen in Deutschland. Das Netzwerk fungiert gleichzeitig als automatisiertes Adressbuch und als mediale Visitenkarte. Jedes Mitglied stellt seine Geschäftskontakte, Tätigkeiten und Interessen in sein persönliches Profil und kann gleichzeitig in den Profilen der anderen Mitglieder stöbern. Werden die Profile stets aktuell gehalten, so ergibt sich ein großes Adressbuch mit den unterschiedlichsten Kontaktmöglichkeiten.

Xing bietet aber noch viel mehr. Die Mitglieder können sich über ihre Arbeit und verschiedene Projekte austauschen und auch Geschäftskontakte knüpfen. Zusätzlich kann das Portal für Terminverwaltungen und für die Erstellung von Events genutzt werden.

Die Kontaktpflege mit Xing

Zur Kontaktaufnahme mit anderen Mitgliedern bei Xing musst Du selbst Mitglied dort sein. Die Anmeldung ist kostenlos. Allerdings ist die Basisvariante mit Werbung verbunden. Mit dem Kauf einer Premiummitgliedschaft stehen erweiterte Funktionen zur Verfügung und die Werbung entfällt. In beiden Versionen gilt allerdings, dass Du Dein Profil sorgfältig erstellen musst. Dazu gehört auch ein seriöses Profilbild. Anders als bei Facebook oder Twitter legt die Plattform ihr Hauptaugenmerk auf den Businessbereich.

Eine weitere Besonderheit ist, dass Xing allen Deinen Kontakten sofort eine Nachricht hinterlässt, sobald sich etwas in Deinem Profil ändert. Du kannst aber in den Einstellungen festlegen, ob Du in den Suchmaschinen gefunden werden sollst und wer Dein Profil sehen darf. Ebenfalls wichtig ist, dass andere Mitglieder sehen können, wenn Du ihr Profil besucht hast. Deshalb sollten andere Profile nur aufgesucht werden, wenn Interesse an einer Kontaktaufnahme besteht. Besser ist es auch, Profile alter Arbeitgeber oder sonstiger unerwünschter Personen nicht mehr zu besuchen, sonst entsteht vielleicht ein nicht beabsichtigter Nebeneffekt.

Nach Einrichtung Deines Profils und der gewünschten Einstellungen steht der ersten Kontaktaufnahme eigentlich nichts mehr im Wege. Zur Aufnahme gibt es verschiedene Möglichkeiten. In dem Suchfeld kann der Name einer Person eingegeben werden oder ein bestimmter Wohnort. Xing macht zusätzlich Vorschläge über Personen, die zu dem eigenen Profil passen könnten. Sobald Du einen Kontakt gefunden hast, der Dir gefällt, kannst Du auf die Schaltfläche „Kontakt hinzufügen“ klicken. Versehen mit einer persönlichen Nachricht, brauchst Du eigentlich nur noch auf die Freigabe durch die andere Person zu warten.

Auf der anderen Seite erhältst Du auch Kontaktanfragen. Überlege aber vor Annahme hier sehr genau, ob die Person für Dich interessant ist und Dir die gewünschten weiteren Businesskontakte bringt.

Sich erfolgreich auf Xing präsentieren

Der Businessdatenbereich ist ein wichtiger Punkt, um sich nach außen hin darzustellen. Unter dem Menüpunkt „Suchen“ kannst Du direkt angeben, was Du bei Xing suchen und bei welchem Thema Du die Unterstützung von anderen Mitgliedern benötigst. Unter dem Punkt „Ich biete“ kannst Du selbst Deine Kenntnisse und Fähigkeiten eintragen, um andere Personen auf dich aufmerksam zu machen. Der Menüpunkt „Lebenslauf“ stellt eine weitere Möglichkeit dar, sich auf dem Portal zu präsentieren. Dies ist vor allem interessant, wenn Du auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber bist. Viele Unternehmen suchen heutzutage auf Portalen wie Xing nach potenziellen Bewerbern. Du kannst ausführlich Deine bisherigen beruflichen Lebensstationen beschreiben und auch Deine bisherigen Arbeitgeber angeben. Besonders der Punkt „Erfolge“ ist wichtig, denn hier kannst Du besondere Projekte hervorheben. Zusätzlich kannst Du in Deinem Profil Bewerbungsunterlagen hinterlegen. Diese sollten natürlich genauso wie bei einer normalen Bewerbung strukturiert sein.

Weitere Funktionen bei Xing

Ähnlich wie Facebook bietet die Plattform auch eine Art Timeline mit den wichtigsten Neuigkeiten Deiner Kontakte oder Deiner Gruppen an. Du selbst kannst in den Einstellungen festlegen, was Du von diesen Personen sehen möchten. Zur Kontaktpflege ist es wichtig, immer über die jeweiligen Geburtstage Deiner Kontakte informiert zu sein. Hier zeigt Xing Dir auf Deiner Startseite immer die jeweils anstehenden Geburtstage an, sodass Du rechtzeitig gratulieren kannst.

Neben einem Eventbereich, mit dem Du Branchentreffen ganz leicht organisieren kannst, gibt es auch eine Kartenansicht. Hier siehst Du recht schnell, wer in der Nähe Deines Ortes lebt. Ebenso hilfreich ist die Jobbörse, in der Unternehmen freie Stellen anbieten. Mithilfe des Menüpunktes „Unternehmensprofile“ kannst Du für Dein Unternehmen ein eigenes Profil anlegen und bestimmte Werbemaßnahmen durchführen.

Die bereits beschriebene Gruppenfunktion eignet sich vor allem, wenn Du auf der Suche nach einem Thema oder Hobby bist, über das Du Dich mit Gleichgesinnten austauschen möchst. Ein weiterer positiver Effekt von Gruppenmitgliedschaften ist, dass Du Deine eigene Reichweite selbst ausweiten kannst. Mit dem Beitritt werden wiederum andere Mitglieder auf Dich aufmerksam und schicken Dir Anfragen.

Xing kann als App natürlich auch mobil verwendet werden, sodass Du vor einem wichtigen Geschäftstermin oder Meeting noch schnell einen Blick auf die Profile Deiner Geschäftspartner werfen kannst.

Xing ist das wichtigste Geschäftsnetzwerk

Abschließend lässt sich sagen, dass sich Xing sehr gut für die Anbahnung von Geschäftskontakten eignet, da viele nützliche Funktionen dafür zur Verfügung stehen. Zugleich bietet es Arbeitssuchenden die Möglichkeit, nach einer passenden Stelle zu suchen. Mit der Gruppenfunktion ergeben sich neue Kontaktmöglichkeiten und eine Ausdehnung der eigenen Reichweite. Daher ist Xing auf jeden Fall zu empfehlen.

Bei LinkedIn handelt es sich ähnlich wie bei Xing um eine Business Plattform - erfahre jetzt mehr darüber in unserem Blog.